Wurzelkanalbehandlung

Wenn Bakterien z. B. durch eine tiefreichende Karies ins Innere des Zahns gelangen, entsteht eine Entzündung im Zahninneren. Dies kann Schmerzen, Entzündungen des umgebenden Knochens und Schwellungen zur Folge haben. 

Bleibt der betroffene Zahn unbehandelt, kann dies zum Zahnverlust, zum Ausbreiten der Entzündung auf das umliegende Gewebe und manchmal sogar zu ernsten Folgeerkrankungen wie einer Herzmuskelentzündung führen 

Mit einer Wurzelkanalbehandlung kann der Zahn heute in den meisten Fällen gerettet werden.

Wir ermöglichen eine Optimierung des Behandlungserfolges mit endometrischer Längenbestimmung zusätzlich zu röntgenologischen Kontrollen der Behandlung sowie einer maschinellen Kanalaufbereitung. Das alles ermöglicht es uns die feine und stark verzweigte Anatomie der Zahnwurzelkanäle besser zu reinigen, desinfizieren und auszuformen. 

Im Anschluss daran werden die Kanäle stabil und bakteriendicht gefüllt und dienen als Basis für eine langfristige prothetische Versorgung des Zahnes.